Orconectes durelli

Der Sattelkrebs ist ein hübscher, aber nicht einfach zu haltender Krebs aus Nordamerika

Trivialname: Sattelkrebs

Vollständiger Artname: Orconectes durelli Bouchard & Bouchard, 1995

Herkunft: Tennessee, Kentucky (USA)

Aussehen

Dieser, mit einer Länge von bis zu 8cm, ist ein wirklich attraktiver kleiner Krebs. Die orangebraune Grundfärbung mit dem dunklem Sattel als Kontrast und die farbigen Scherenspitzen empfinden viele Menschen als ausgesprochen hübsch.

Haltung

Warum wird dieser Krebs dann nicht öfter gehalten? Die Frage ist quasi schon ein Teil der Antwort. Die Haltung ist im Aquarium nicht einfach, da die Krebse aus kühlen Habitaten stammen und entsprechend kühle Wassertemperaturen benötigen. Dauerhafte Temperaturen über 20°C sind nicht zu empfehlen. Temperaturen deutlich über 25°C führen oft zu Problemen und Todesfällen. Ich habe die Tiere 2006 oder 2007 gehalten und konnte sie damals nicht erfolgreich halten. Damals waren mir die Temperaturbedürfnisse der Art allerdings auch nicht klar. Auch was die anderen Wasserwerte angeht, hatte ich keine sicheren Informationen. Ich habe es daher mit meinem Leitungswasser versucht: KH 6-7, pH um 7,6.

Wichtiger Hinweis: Es handelt sich ja um eine nordamerikanische Krebsart, also kommt auch bei dieser Krebsart das Thema Krebspest zum Tragen. Jeder der eine nordamerikanische Krebsart halten möchte, sollte sich darüber genau informieren und entsprechende Maßnahmen generieren und konsequent einhalten.

Mehr zum Thema