Caridina stellata

Trivialname: Spotted Tiger, Red Dot, gepunkte Tigergarnele

Wissenschaftlicher Name: Caridina stellata, Guo-Cai Guo, Qing-Hua Chen, Wen-Jian Chen, Chao-Huang Cai, Zhao-Liang Guo 2022

Herkunft: China (Guangxi)

Aussehen

Die Tiere sind im Aussehen recht variabel. Manche Tiere haben einen deutlichen Rückenstrich, andere weiße Querstriche. Gemeinsam sind die Tigerstreifen und die feinen Punkte. Vor allem die Streifen können aber ebenfalls stark variieren.

Die Endgröße liegt bei ca. 3cm. Männchen bleiben etwas kleiner.

Die Spotted Tiger wurde von den Beschreibern der Caridina Serrata Gruppe zugeordnet. Sie sind somit relativ nah verwandt mit einigen unser bekannten Zuchtformen. Somit sollte man von einer Kreuzbarkeit mit anderen Caridina-Arten aus der Serrata-Gruppe ausgehen.

Haltung

Ich halte die Tiere genau wie meine Bienengarnelen. Also sehr weiches Wasser mit niedriger KH. In meinem Fall Osmosewasser, aufgesalzen mit Dennerle Bee Salt lt. Dosierungsempfehlung, also 2ml auf 10Liter Wasser. Das Aquarium isz ungeheizt und liegt derzeit bei ca. 21°C. Das funktioniert bisher sehr gut. Das Umsetzen und die ersten zwei Wochen sind ohne Ausfall geblieben, so dass ich davon ausgehe, mit diesen Parametern nichts falsch gemacht zu haben. Langfristige Erfahrungen werde ich hier später einfügen.

Vermehrung

Diese Garnele gehört zum spezialisierten Fortpflanzungstyp. Es werden also relativ wenige Eier getragen und später fertig entwickelte Jungtiere entlassen. Ein Salzzusatz ist für die Entwicklung der Jungtiere nicht notwendig.

Die Vermehrung funktioniert also wie bei den Bienen- und Tigergarnelen.

Quellen (Externe Links):

Artikel von Werner Klotz in der Caridina

Artbeschreibung auf ZooKeys (englisch)