Home  Druckversion  Sitemap 

Schnecken

Brotia.jpg 

Brotia herculea

bevorzugt härteres Wasser, in zu weichem Wasser schnell keine Gehäusespitze mehr. Auf den ersten Blick Ähnlich der "normalen" Turmdeckelschnecke

Brotia manning.jpg 

Brotia cf. manning

erst neu eingeführt, Lebendgebährend

Foto: Mura Kilic

 

brotia pagodula.jpg

Brotia pagodula
Trivialname: Stachelige Turmdeckelschnecke

werden bis zu knapp 6cm lang, Vermehrung schwierig, Nahrungsspezialist, schwer längerfristig zu halten

Foto: Mura Kilic

Clithonbraun.jpg 

Clithon sp. "braun"
Trivialnamen: Geweihschnecke marmoriert

recht zierliche Schnecke mit kleinen Fortsätzen auf dem Gehäuse.  Keine Vermehrung im Süsswasser. Benötigt härteres Wasser, neigt ansonsten zu Gehäuseschäden.

 clithon2.jpg

clithon sp. "schwarz/gold"
Trivialnamen: Geweihschnecke Sun

recht zierliche Schnecke mit kleinen Fortsätzen auf dem Gehäuse.  Keine Vermehrung im Süsswasser. Benötigt härteres Wasser, neigt ansonsten zu Gehäuseschäden.

 clithon sp.

clithon sp. "green"
Trivialnamen: Grüne Geweihschnecke

wird etwas größer als die anderen clithon-Arten. Errreicht etwa Rennschneckengröße. Keine Vermehrung im Süsswasser. Neigt zu Gehäuseschäden.

TDS.jpg 

Melanoides tuberculatus
Trivialnamen: Turmdeckelschnecke, TDS

sehr nützliche Schnecke, durchwühlt den Bodengrund und sorgt so dafür, dass keine Faulstellen entstehen. Vermehrung im Süsswasser problemlos.

Pachymelania byroensis.jpg 

Pachymelania byroensis
Trivialnamen: bisher keiner bekannt, Vorschlag: Stufenbohrerschnecke

Größe bis 6cm, Vermehrung im Aquarium bisher nicht gelungen, Fütterung mit feinem Spirulinapulver empfehlenswert,

Foto: Mura Kilic

Pachymelania fusca.jpg 

Pachymelania fusca
Trivialnamen: Korkenzieher-Turmdeckelschnecke, Korkenzieherschnecke

Größe bis 4cm, Brackwasserschnecke (bis 15g/l Salz ), Haltung im Süßwasser möglich aber schwierig,

Foto: Mura Kilic

Posthornschnecke.jpg 

Planorbarius corneus
Trivialnamen: Posthornschnecke, PHS

vermehrt sich sehr gut im Süsswasser, wird oft als Restevertilger in Zuchtbecken eingesetzt.

blauePHS2.JPG 

Planorbarius corneus var. blue
Trivialnamen: Blaue Posthornschnecke

vermehrt sich sehr gut im Süsswasser, Zuchtform der braunen Posthornschnecke

Foto: Matthias Steuer

goldenePHS.jpgPlanorbarius corneus var. gold
Trivialnamen: Goldene Posthornschnecke

vermehrt sich sehr gut im Süsswasser, Zuchtform der braunen Posthornschnecke

Foto: Matthias Steuer

rosaphs.JPG

Planorbarius corneus var. rose
Trivialnamen: Rosa Posthornschnecke

vermehrt sich sehr gut im Süsswasser, Zuchtform der braunen Posthornschnecke

Foto: Matthias Steuer

Posthornschnecke weiß 

Planorbarius corneus var. white
Trivialnamen: weiße Posthornschnecke

vermehrt sich sehr gut im Süsswasser, wird oft als Restevertilger in Zuchtbecken eingesetzt.

Foto: Claudine Kimpanov

Apfelblau.jpg 

Pomacea bridgesii var. blue
Trivialnamen: Blaue Apfelschnecke

Vermehrung im Süsswasser möglich, kann Tennisball groß werden

Datenblatt als PDF-Download

Foto: Claudine Kimpanov

Apfelweiss.jpg 

Pomacea bridgesii var. white
Trivialnamen: Weiße Apfelschnecke

Vermehrung im Süsswasser möglich, kann Tennisball groß werden

Foto: Claudine Kimpanov

Apfellila.jpg 

Pomacea bridgesii var violett
Trivialnamen: Lila Apfelschnecke

Vermehrung im Süsswasser möglich, kann Tennisball groß werden

Datenblatt als PDF-Download

Foto: Claudine Kimpanov

Thiara cancellata.JPG

Thiara cancellata
Trivialname: Haarige Turmdeckelschnecke

Haltung im Aquarium anspruchsvoll, bisher nur Wildfänge erhältlich, Ernährung schwierig ( bei mir funktioniert es scheinbar mit Spirulinapulver )

Datenblatt als PDF-Download

Tylomelania sp.jpg 

Tylomelania sp. "Donnerkeil"
Trivialname: Donnerkeil, Donnerkeilschnecke

Reine Süßwasserschnecke aus Sulawesi, Vermehrung wahrs. Lebendgebährend aber noch nicht im Aquarium gelungen

Foto: Mura Kilic

 RSzebra1.jpg

Vittina coromandeliana 
Trivialnamen: Zebrarennschnecke

Farblich attraktive Rennschnecke. Frisst  Algenaufwuchs. Keine Vermehrung im Süsswasser. Benötigt härteres Wasser, neigt ansonsten zu Gehäuseschäden. Eher nachtaktiv, tagsüber ruhiger.

 OrangeTrack.jpg

Vittina semiconica 
Trivialnamen: Rennschnecke Orange Track

Farblich attraktive Rennschnecke. Frisst  Algenaufwuchs. Keine Vermehrung im Süsswasser. Benötigt härteres Wasser, neigt ansonsten zu Gehäuseschäden. Eher nachtaktiv, tagsüber ruhiger.

Datenblatt als PDF-Download

 
CMS von artmedic webdesign