Home  Druckversion  Sitemap 

Dennerle

Vinningen, im Dezember 2010 Natur erleben: Mitte Dezember startet die zweite große Plantahunter-Tour. Diesmal geht es nach Südamerika.

Die Jäger der grünen Schätze, Plantahunter Stefan Hummel und Crustahunter Chris Lukhaup, gehen wieder auf Expedition. Erstmalig werden sie von Max Dennerle, dem Sohn des legendären Firmengründers Ludwig Dennerle, begleitet. Ziel ist der Südwesten Brasiliens, genauer gesagt das Grenzgebiet zwischen Paraguay und Bolivien.

Vom 9. bis 21. Dezember werden Stefan Hummel, Chris Lukhaup und Max Dennerle dort Pflanzen und Tiere in ihrem ursprünglichen Lebensraum beobachten. Das Pantanal, eines der größten Binnen-Feuchtgebiete der Erde und geschütztes UNESCO-Welterbe, beherbergt eine einzigartige Fauna und Flora – über und unter Wasser. Neben zahlreichen Süßwasserseen finden sich in diesem 230.000 km2 großen Gebiet auch Salzwasserseen, Überschwemmungsflächen und Regenwald. Typische Bewohner dieses einzigartigen  Naturparadieses sind Anakondas, Piranhas und Kaimane. Jaguar, Ozelot und Puma finden in der Tiefebene ein reichhaltiges Nahrungsangebot und viele Rückzugsmöglichkeiten. Über 2.000 verschiedene Pflanzenarten, darunter viele in der Aquaristik sehr beliebte Wasserpflanzen, sind dort zu finden. 600 Vogelarten leben in dieser Gegend, unter anderem die größte Population des farbenprächtigen Hyazinth-Aras und der Jabiru, der amerikanische Riesenstorch.

In einem Blog auf http://www.dennerle.com/ schildern die drei Expeditionsreisenden tagesaktuell ihre Erlebnisse, Abenteuer und Beobachtungen.

 

 

 

 
CMS von artmedic webdesign